infantophismus

Grober Lebenslauf

Ich wollte ursprünglich Kunstlehrerin werden. Auch ein bisschen wegen der Ferien. Aber in den Referendariaten merkte ich, ich passte nicht rein.

Immer wieder kam die Künstlerin in mir durch und wollte gleich das deutsche Schulssystem reformieren.

Zusammen mit Freund und Autor Olaf Lenz habe ich nach den Antikörpern (FB_Gruppe) nun den Salon für Kunst ins Leben gerufen, mitten in Wuppertal. Wir haben hier noch einiges vor, kommt vorbei!

Kunst insbesondere Malerei habe ich in Heidelberg und Wuppertal an der Uni, vor allen Dingen bei Professor Mahlberg, studiert.

Einen kleinen Kunstpreis habe ich auch schon mal gewonnen, aber das ist lange her und eigentlich hätte ich lieber den Luxemburg ART PRIZE, wurde aber schon zweimal nichts draus. Warum ich ausgerechnet den will, weil ich glaube, dass das viele Geld, das man da gewinnen kann, bei mir in guten Händen wäre. Der Friedensnobelpreis wäre aber auch nicht schlecht.

 

Built with Berta.me